Seawolf Steel

Seawolf Steel

Das neuste Mitglied der Seawolf-Flotte, die Seawolf Steel, fährt mit maximal 30 Tauchern Touren im Roten Meer.

Das Schiff

Die Seawolf Steel ist 48 Meter lang und 9,5 Meter breit. Sie bietet maximal 30 Tauchern in 12 Doppelkabinen und 3 Suiten Platz. Dieses Schiff ist ausergewöhnlich großzügig gestaltet mit seinen 5 Decks.

Platz und Komfort sind auf der neuen Seawolf Steel groß geschrieben. Genau wie bei den anderen Schiffen der Seawolf Flotte wird auch bei der Seawolf Steel viel Augenmerk auf Sicherheit und Wohlbefinden gelegt. Hierzu gehören auch gute Kulinarik und eine erfahrene Crew & Tauchguides mit dazu.

Touren

Welche Touren stehen zur Auswahl?

Startpunkte der Safaris:

Tauchsafaris zu den Brother Islands: Hurghada oder Marsa Ghaleb
Tauchsafaris zu den Marineparks: Hurghada oder Marsa Ghaleb

Safaris in den Süden, Tiefen Süden oder St. John’s Touren: Marsa Ghaleb
Safaris in den Norden: Hurghada

Transferzeiten: vom Flughafen in Hurghada nach Marsa Ghaleb: ca. 3 Stunden
vom Flughafen in Marsa Alam nach Marsa Ghaleb: ca. 10 Minuten

Tour-Ablauf

Check-In Tag:

Am Flughafen werdet ihr von einem Seawolf Guide mit dem Schild „SEAWOLF“ empfangen. Er kümmert sich um euer Visa (Stempel), der in euren Pass eingetragen wird. Nach dem Besuch der Ausländerbehörde, geht ihr zur Gepäckausgabe. Der Guide fragt euch nach der Rückflugsnummer und Abflugszeit und wird dann euren Rückflug bestätigen.
Nachdem ihr euer Gepäck habt, bringt euch der Guide zum klimatisierten Bus, um zum Schiff oder dem SEAWOLF Tauchzentrum zu fahren.

Sollte der Transfer zum Boot am Abend erfolgen, könnt ihr euren Urlaub mit sonnenbaden, schwimmen oder einfach am Strand des Tauchzentrums entspannen beginnen.

Das Schiff benötigt Zeit zum Beladen, für die Reinigung und für kleinere Wartungsarbeiten. Die Organisatoren bitten deshalb um Verständnis, dass der Check-In am Anreisetag nicht vor 18 Uhr abends stattfinden kann. Sollten Sie früher einchecken, so kann es sein, dass die Crew noch saubermacht, oder das Schiff noch beladen wird.

Sobald ihr am Pier ankommt, werdet ihr zum Schiff gebracht. An Bord müssen die Straßenschuhe dann sofort ausgezogen werden und dies auch für eure Zeit an Bord auch bleiben. Deshalb: vergesst warme Socken oder Segelschuhe nicht.
Danach verstaut ihr eure Tauchausrüstung in eurer persönlichen Tauchbox und nehmt den Rest eures Gepäcks mit in eure Kabine. Die leeren Gepäckstücke werden von der Crew an einem geeigneten Aufbewahrungsort bis zu eurer Abreise verwahrt.

Das Schiff bleibt in der ersten Nacht im Hafen und verlässt diesen dann am nächsten Morgen.

Check-Out Tag: Es wird gebeten, spätestens um 10 Uhr früh auszuchecken. Am Nachmittag vor dem Check-Out Tag läuft das Schiff in den Hafen ein. Das Gepäck wird vom Aufbewahrungsort geholt, damit ihr eure persönlichen Habseligkeiten in Ruhe zusammensammeln könnt.

Aus organisatorischen oder technischen Gründen kann es (sehr selten) vorkommen, dass ihr die letzte Nacht nicht an Bord, sondern in einem Hotel verbringt. Die Kosten hierfür tragen die Organisatoren der Seawolf Diving Safari.

Mindestvoraussetzungen

Für die Unterwasser-Nationalparks (Brother Islands, Daedalus, Rocky Island und Zabargad) sind 50 geloggte Tauchgänge nötig. Hier ist kein Nachttauchgang erlaubt. Auch der Besuch der Inseln Zabargad und Rocky ist nicht erlaubt.

Ausstattung

Der klimatisierte Salon bietet mit seinem Rundum-Blick auf das Rote Meer ist einen ganz besonderen Platz auf dem Schiff und ist mit TV, Musik, DVDs und einer Bar ausgestattet.
Im klimatisierten, modern und gemütlich eingerichteten Restaurant, befindet wurde der Buffetbereich mittig platziert.
Auch das Restaurant ist mit großen Fenstern ausgestattet, damit jederzeit der Blick auf den Ozean möglich ist.

Des weiteren bietet das sehr weitläufige Schiff viel Platz zum Chillen und Genießen.

Wie auf allen Schiffen der Seawolf Flotte, steht euch auf der Seawolf Steel kostenfreies Internet zur Verfügung, solange eine Telefonverbindung verfügbar ist.

Die Diveguides sprechen normalerweise Deutsch und Englisch.

Verpflegung

Die Verpflegung an Bord der Seawolf Steel wird in Buffet-Form serviert. Es sind vegetarische Optionen und Obst vorhanden. Nescafé, Tee, Mineralwasser, Cola, Sprite und Säfte sind in Flaschen im Safaripreis inklusive. An der Kaffeemaschine gibt es gegen Bezahlung auch Cappuccino und Espresso. Dosengetränke, Bier und Wein sind ebenfalls gegen Gebühr erhältlich.

Die Verpflegung an Bord beginnt mit Abendessen am ersten Tag und endet mit dem Frühstück am letzten Tag.

Das Frühstück besteht normalerweise aus Fladenbrot, Toast, Pancakes, Marmelade, Honig, Eier in verschiedenen Zubereitungsformen, Joghurt, Nescafé und Tee.

Zu den Hauptgängen wird euch Hühnchen, Rindfleisch oder Fisch gereicht. Dieser wird ergänzt durch Reis, Nudeln, Kartoffeln und verschiedenes Gemüse und Salat.

Zum Nachtisch gibt es Pudding, Kuchen oder Obst.

Deckplan

Deckplan Tauchschiff Seawolf Steel

Kabinen

Auf der Seawolf Steel gibt es 15 Kabinen, in denen die max. 30 Gäste bequem Platz finden. Hierbei gibt es:

  • 8 Doppel-Kabinen im Unterdeck Twin
  • 2 Doppel-Kabinen Twin am Oberdeck
  • 2 Doppel-Kabinen Twin am Sonnendeck
  • 3 Suiten am Hauptdeck

Jede Kabine ist mit einem eigenen Badezimmer, Minibar, individuell einstellbarer Klima- & Frischluftanlage und Bullauge ausgestattet. Die Bullaugen sind während der Fahrt stets geschlossen zu halten. Es liegen ein Hand- und ein Badetuch pro Gast in den Kabinen bereit, die in der Mitte der Woche gewechselt werden. In der kälteren Jahreszeit steht euch ebenfalls ein Bademantel zur Verfügung.

Schlafen an Deck:

Wenn ihr an Deck schlafen wollt, bringt euch bitte Schlafsack und Gehörschutz mit.

Es ist untersagt, Matratzen aus den Kabinen mit an Deck zu nehmen, aber die Matratzen vom Sonnendeck eignen sich als Unterlage.

Im Preis

Inklusive

  • Transfer ab/an Airport Hurghada & Marsa Alam*
  • Unterbringung in angegebener Kabine
    (letzte Nacht an Bord oder in einem 3*-4* Hotel auf HP-Basis (abhängig vom Belegungsplan des Schiffes)
  • Vollpension (3 Mahlzeiten und Snacks)
  • Trinkwasser vom Wasserspender
  • Softdrinks in Flaschen
  • Tee und löslicher Kaffee
  • 2 Zodiacs
  • 12 Ltr. Tauchflaschen (DIN/INT), Blei
  • 3-4 Tauchgänge täglich, letzter Tauchgang: 24 Stunden vor Rückflug. In den Marineparks sind keine Nachttauchgänge erlaubt!
  • Diveguide Englisch (meist deutschsprachig)
  • ENOS-Ortungssystem*
  • Nitrox* for FREE mit Zertifikat
  • W-LAN/Wi-Fi* an Bord (Auf hoher See kein Empfang)

Exklusive

  • Flug (wenn nicht anders mit angegeben)
  • Versicherungen (Kranken/Unfall/Reiserücktritt)
  • Visum derzeit 25 €
  • Trinkgeld (ca. 70 € üblich)
  • *Sondertransfer bei Ankunft am Flughafen Marsa Alam und Start des Bootes in Hurghada 80 € pro Fahrzeug
Nebenkostenpakete für 2022

Nord Wrack Tour: 180 € (& SS Turkia 30 €)
Nord Wrack & Nord Wrack bis Tiran/bis Dahab: 180 €
Red Sea Classic: 200 €
Süd Safari Fury Shoals oder St. Johns: 210 €
Süd Safari bis Abu Fendera: 235 € bei 7 Tage / 255 € bei 10/11 Tagen
Marinepark Brothers- Elphinsone: 235 €
Marinepark Nord Wracks und Brothers: 235 €
Marinepark Nord – Brothers – Elphinstone: 235 €
Marinepark Daedalus-Fury Shoals-Elphinstone: 235 €
Marinepark Daedalus-St. Johns-Elphinstone: 235 €
Marinepark-Touren Nord (B-D-E): 235 €
Marinepark-Touren Süd (D-Z-R): 235 €
Marinepark-Touren Süd (D-R-Z): 235 €
Marinepark-Touren Süd Classic (Z-Rocky I.-St. Johns): 235 €
Red Sea Highlight (2 Wochen); 280 €

Bei einer Erhöhung behält sich der Bootsbetreiber eine Anpassung der Nebenkosten vor. (Preise sind mit den derzeitigen Bestimmungen berechnet, eine Abweichung bei Reiseantritt ist möglich).

Optionale Nebenkosten
  • Leihausrüstung (Voranmeldung erforderlich)
  • Bier, Wein und Softdrinks in Dosen
  • Cappuccino / Espresso
  • *Bei Ankunft am Flughafen Marsa Alam und Start des Bootes in Hurghada 80 € pro Fahrzeug
  • 15 l-Tauchflaschen: 40 € Wochenpauschale / 60 € – 10 Tages-Touren / 65 € – 11 Tages-Touren
    (Voranmeldung erforderlich)

Bezahlung an Bord:

Keine Kreditkartenzahlung an Bord möglich.
Bezahlung am besten in Euro.
Dollar möglich, aber schlechter Kurs.

Tauchbereich

Am ersten Abend an Bord wird euch der für euch zuständige Diveguide Informationen zu Schiff, Sicherheit, Tauchen und Allgemeinem geben

ENOS steht euch an Bord der Seawolf Steel kostenlos zur Verfügung.

Jeder Taucher muss eine gültige Erlaubnis und Logbuch haben. Eure ärztliche Bescheinigung sollte nicht älter als 1 Jahr sein. An Bord passt ihr eure Tauchbedürfnisse an euch an. Als Frühaufsteher habt ihr die Möglichkeit, einen Tauchgang früh am Morgen mitzumachen.

Zum Tauchen stehen 12 Liter Aluminiumflaschen mit DIN-Adaptern bereit (INT-Adapter sind verfügbar), sowie ausreichend Gewichte.
Sämtliche andere Ausrüstung muss mitgebracht werden (bitte Gewichtsgürtel nicht vergessen!). Es gibt Haken, an denen ihr eure Tauchanzüge aufhängen könnt. Das Tauchjacket bleibt während der ganzen Safari an der Flasche angebracht.

Nach dem Frühstück betaucht ihr die berühmten Drop-Off Riffe im Roten Meer sowie Riffe, die immer noch wahre Insider Tipps sind.

Am Nachmittag stehen Schiffswracks auf dem Plan sowie magische Labyrinthe, mysteriöse Höhlen und beeindruckende Unterwassergärten.

Wenn euch das immer noch nicht reicht, so könnt ihr euren Tauchtag mit einem entspannten Nachttauchgang beenden.

Die Aufsicht an Bord und Unterwasser übernehmen wie auf allen Seawolf Schiffen professionelle Diveguides, von denen jeder etliche Jahre Erfahrung im Roten Meer hat und die Riffe wie seine Westentasche kennt.

Ausführliche Briefings von den Guides versetzen euch in die Lage, die Vorzüge jedes Tauchspots auch ohne die Gruppe in Begleitung eures Tauch-Buddys zu erleben.

Taucher mit einer geringeren Anzahl an Tauchgängen tauchen in der Kleingruppe mit erfahreneren Tauchern oder dem Diveguide.

Sonstiges

Technische Daten im Überblick

Baujahr: 2022 (Jährliche Überarbeitung)
Länge: 48 Meter
Breite: 9,5 Meter
Kabinenanzahl: 15
Max. Gäste: 30

Nautik/ Kommunikation/ Sicherheit

2 Rettungsboote für je 20 Personen, Rettungs- und Schwimmwesten,
Sauerstoff, Erste-Hilfe Set, ENOS

Ausstattung/ Unterhaltung

Kostenfreies WLAN an Bord
Audio- und Videoentertainment
Klimaanlage in den Kabinen
Klimatisierter Salon
Sonnendeck

 Tauchbereich

2 Zodiacs mit 40 PS Außenbordmotoren
Tauchequipment zum Leihen auf Anfrage
12 Liter Aluminiumtanks
15 Liter Aluminiumtanks auf Anfrage
Nitrox
Sauerstoff- und Nitroxfüllstationen
Schließfächer zum Verstauen der Ausrüstung

Zusätzliche Informationen

Solltet Ihr spezielle Ernährungsanforderungen haben, so teilt uns diese Bitte im Voraus mit. Bitte beschränkt euch hierbei auf besondere Anforderungen bezüglich Eurer Religion oder aufgrund von Lebensmittelallergien. Auf dem Schiff werden vorzügliche Mahlzeiten serviert, und Ihr werdet nach einem Tag voller spannender und atemberaubender Tauchgänge hungrig sein!

Benötigte Dokumente

  • Gültiger Pass (mind. noch 6 Monate für EU-Bürger)
  • Rückflugticket
  • Visa (gültig für jedes Land auf ihrer Route inklusive Rückreise)

Badezimmer und Toiletten:

Bitte schmeißt verwendetes Toilettenpapier und Hygieneartikel NICHT in die Toilette, sondern verwendet die dafür bereitgestellten Behälter, sonst verstopft ihr womöglich die Toiletten. Eine Reparatur ist während der Safari normalerweise nicht möglich, oder nur mit einer starken Schmutz- und Geruchsbelastung. Zudem treibt das Toilettenpapier über das Riff und stört damit euer Tauchvergnügen.

Bitte verwendet Seife und Duschgel sparsam, da das Wasser ungefiltert ins Meer geleitet wird. Mittlerweile sind biologisch abbaubare und umweltfreundliche Produkte im Handel erhältlich. Greift während eures Aufenthaltes an Bord am besten darauf zurück.

Rauchen: In den Kabinen, dem Salon und dem Tauchdeck ist das Rauchen untersagt. Bitte benutzt die bereitgestellten Aschenbecher und werft keine Zigarettenstummel über Bord.

Wertsachen: Wertsachen wie Computer, Kameras und Telefone sollten im Schließfach verstaut werden, sodass sie im Falle von eintretendem Wasser nicht beschädigt werden. In Ägypten gibt es keine entsprechende Versicherung.